Dachdeckermeisterbetrieb Egon Gumprich GmbH aus Singwitz bei Bautzen in Sachsen.


Dachdecker

Das Dachdeckerhandwerk umfasst die verschiedensten Deckungsarten und Dachformen. Als Meisterbetrieb garantieren wir höchste Qualität in Material und Ausführung aller Dächer. Natürlich gehen wir auf Ihre Wünsche bei der Deckung des Daches gern ein. Ob Schiefer, Pfanne, Biberschwanz, Blech oder Bitumen, wir decken jedes Dach schnell und hochwertig. Auch vor anspruchsvolleren Konstruktionen, wie Kehlungen, schrecken wir nicht zurück!
Dachdecker decken ein Dach in der Nähe von Dresden.

Dachpfannen

Dachpfannen sind industriell gefertigte moderne Dachziegel aus Ton. Ihr Einsatzgebiet sind Steildächer, auf denen sie problemlos und zügig verlegt werden können. Da sie sich für die Ausführung von Kehlungen nicht eignen, werden sie an diesen Stellen mit Blechkehlen oder Biberschwänzen kombiniert. Ihr großer Vorteil liegt in der guten Überdeckung, der einfachen Handhabung und der hervorragenden Stabilität sowie einem einheitlichen und harmonischen Erscheinungsbild des Daches. Selbstverständlich sind Dachpfannen in verschiedenen Farben erhältlich.

Dachdeckermeister Gumprich: Dach gedeckt mit Dachpfannen. Dachdeckermeister Gumprich: Dach gedeckt mit Dachpfannen. Dachdecker Gumprich aus Singwitz Dachdecker Gumprich aus Singwitz bei Bautzen Dachdecker Gumprich aus Singwitz bei Bautzen

Prefa-Dächer

Dächer von Prefa

Wir verarbeiten Dachsysteme, Dachplatten und Dachschindeln von PREFA.

Prefa-DachPrefa-Dach auf dem Kirchgemeindehaus in GroßpostwitzPrefa-Dach auf dem Kirchgemeindehaus in GroßpostwitzEFH in Quaditz mit Prefa-DachEFH in Quaditz mit Prefa-DachEFH in Quaditz mit Prefa-Dach Wohnhaus in Bischofswerda mit Prefa-Dach Weinbrennerei Wilthen mit PREFA-Dach Weinbrennerei Wilthen mit PREFA-Dach

Biberschwanzziegel

Biberschwänze sind flache, auf einer Seite abgerundete Dachziegel aus Ton. In der Oberlausitz findet man besonders viele alte Gebäude, die mit ihnen gedeckt wurden, jedoch entscheidet sich auch heute noch so mancher Bauherr für diese Ziegelart. Da sie sich gegenseitig nur nach unten hin überdecken, müssen Biberschwänze stets doppelt gelegt werden. Dadurch und durch verschiedene Farbgebungen sind eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten machbar. Biberschwänze eignen sich, bedingt durch ihre Form, sehr gut für geschwungene Dächer mit Kehlungen oder Gauben. Dächer aus Biberschwanzziegeln verfügen über einen ganz eigenen Charme und fügen sich harmonisch in das oberlausitzer Landschaftsbild ein.

Dachdeckermeister Gumprich: Dach gedeckt mit Biberschwanzziegel. Dachdeckermeister Gumprich: Dach gedeckt mit Biberschwanzziegel. Dachdeckermeister Gumprich: Dach gedeckt mit Biberschwanzziegel. Dachdeckermeister Gumprich: Dach gedeckt mit Biberschwanzziegel. Dachdeckermeister Gumprich: Dach gedeckt mit Biberschwanzziegel. Dachdeckermeister Gumprich: Dach gedeckt mit Biberschwanzziegel.

Schiefer

Ebenso wie die Biberschwanzziegel hat auch der Schiefer in der Oberlausitz eine lange Tradition als Material zur Dachdeckung. Schieferplatten werden gewöhnlich im Rohzustand an der Baustelle angeliefert, erst vor Ort vom Dachdecker behauen und so in die gewünschte Form gebracht. Mit Schiefer sind viele verschiedene Deckungsarten möglich, die sich in Form und Anordnung der Platten voneinander unterscheiden. Schiefer ist ein hochwertiges Naturprodukt, mit dem langlebige und besonders schöne Dächer geschaffen werden können.

Dachdeckermeister Gumprich: Dach gedeckt mit Schiefer. Dachdeckermeister Gumprich: Dach gedeckt mit Schiefer. Dachdecker Gumprich: Dach gedeckt mit Schiefer. Dachdeckermeister Gumprich: Dach gedeckt mit Schiefer. Dachdeckermeister Gumprich: Dach gedeckt mit Schiefer.

Blechdach

Blechdächer finden häufig Verwendung auf Dachstühlen mit geringer Dachneigung oder die das Gewicht eines Ziegeldaches nicht tragen könnten. Bei Neubauten kann der Dachstuhl entsprechend kostengünstiger ausgeführt werden, bei älteren Gebäuden entfallen eventuell aufwändige und teure Reparaturen am Gebälk. Nach außen hin erscheint das Dach dabei, als wäre es mit herkömmlichen Tonziegeln gedeckt. Auch hier bieten unsere Lieferanten viele verschiedene Farbvarianten an.

Eine andere Variante existiert in Form eines Daches aus Blechbahnen. Diese eignet sich sowohl für Steil- als auch für Flachdächer, aber auch beispielsweise Erker am Haus lassen sich auf diese Art decken. Beispiele dieser Deckungsart finden Sie unter dem Punkt Dachklempnerei.

Dachdeckermeister Gumprich: BlechdachDachdeckermeister Gumprich: BlechdachDachdeckermeister Gumprich: Blechdach

Betondachstein

Betondachsteine bestehen aus Sand, Zement, Wasser und Farbpigmenten. Sie werden nicht gebrannt, aber bei rund 60 Grad getrocknet und härten danach aus.
Die Pfannen sind wasserundurchlässig, frost- sowie formbeständig, maßgenau, haben eine hohe Druckfestigkeit und sind leicht zu verlegen.

Der Hersteller sichert eine 30-jährige Garantieleistung zu.

Es gibt heute unterschiedliche Dachstein-Oberflächen, die dauerhaft sauber bleiben und sogar die Luft von Schadstoffen befreien. Moderne Dachsteine haben eine Mikrobetonoberfläche, die extrem porenarm ist. Dadurch finden Staubteilchen, Moose und Algen keinen Halt. Der Regen wäscht die Eindeckung komplett sauber.

Dachdeckermeister Gumprich: Dach gedeckt mit Betondachstein.Dachdeckermeister Gumprich: Dach gedeckt mit Betondachstein.

Bitumen-Abdichtung

Kunststoffbahn-Abdichtung / Flüssigkunststoffabdichtungen

Dächer mit Bitumendeckung kommen sowohl im industriellen Bereich als auch - wenngleich seltener - auf Wohnhäusern zum Einsatz. Industriebauten werden meist mit verschweißten Bitumenbahnen gedeckt und so abgedichtet. Die Dächer werden hier meist als Flachdach ausgeführt. Auf Wohnhäusern kommen eher Bitumenschindeln zum Einsatz, die durch Farbe und Formgebung an ein Schiederdach angelehnt sind. Auch hier werden die Schindeln miteinander verschweißt, um eine vollkommen abgedichtete Fläche zu schaffen. Bitumenschindeln werden auf Steildächern verwendet.

Dachdeckermeister Gumprich: Bitumendach, FlachdachDachdeckermeister Gumprich: Bitumendach, FlachdachDachdeckermeister Gumprich: Bitumendach, FlachdachWohnpark Ziegelstraße 22 - Abdichtung mit Bitumenbahnen von Icopal

Gründach

Die Dachbegrünung bietet viele Vorteile für Mensch, Natur und Dach. Neben der längeren Haltbarkeit des Daches bildet sich auch ein gesundes Mikroklima und viele Pflanzen und Tiere finden einen neuen Lebensraum. Wir planen und Bauen Ihr Gründach – Sie können von unseren zahlreichen Erfahrungen profitieren.

Dachdeckermeister Gumprich: Dach gedeckt mit Gründach.
 
Dachdeckermeister Egon Gumprich • Bahnhofstr. 11 d • 02692 Singwitz (bei Bautzen in Sachsen)
24-h-Notruf: 0172-9695070
Telefon: 035 91 / 31 020 • Telefax: 035 91 / 31 02 28 • E-Mail:info@dachdecker-gumprich.de
Datenschutzerklärung